Termin bleibt – Konzept coronabedingt verändert

 

Reitsport-Outlet statt Reitsportmesse

 

Vom 06. – 08. November dreht sich in der Messehalle im Wunderland Kalkar traditionsgemäß alles um einen der edelsten Begleiter des Menschen – das Pferd. Ein ganzes Wochenende zum Stöbern, Shoppen und – in diesem Jahr ganz besonders – Schnäppchen machen. Kleiner, ruhiger, überschaubarer und angepasst an die aktuellen Auflagen steht das Reitsport-Outlet Kalkar seiner großen Schwester REITSPORTMESSE NIEDERRHEIN dennoch in fast nichts nach.

 

Corona – nicht nur eine zentnerschwere Last für jeden von uns, sondern auch Anstoß, viele Gewohnheiten neu zu überdenken: Im Beruf, im Alltag genauso wie in der Freizeit. Büros bleiben unbesetzt, Stadien leer und Restaurants geschlossen, doch ganz so einfach geht das mit der Versorgung der Pferde sowie der Reiterei nicht. Pferde sind auf ihre Menschen angewiesen, sei es zur täglichen Kontrolle und Aufrechterhaltung ihres Gesundheitszustandes, der Vorlage von Futter und Bereitstellung von Wasser sowie der Ermöglichung der Bewegung auf der Koppel und durch den Reiter, auch in Zeiten wie diesen. Und Pferdemenschen brauchen Austausch, neues Equipment und Ihresgleichen, um ihre Pferde optimal versorgen zu können. All das sollen sie auch in Zeiten wie diesen bekommen: Vom 6. bis zum 8. November im Reitsport-Outlet Kalkar.

 

Dass sich eine Veranstaltung wie die REITSPORTMESSE NIEDERRHEIN unter aktuellen Hygiene- und Versammlungsverordnungen bei aller Hingabe nur schwerlich umsetzen lassen würde, war den Veranstaltern schon seit geraumer Zeit bewusst. Aber: Sie komplett ausfallen zu lassen, war irgendwie auch keine Option. Dafür sind die Reaktionen der vielen Tausend Besucher, die jedes Jahr nach Kalkar kommen, zu positiv. Eine Anpassung an die aktuelle Situation musste her: Kleiner, ruhiger, überschaubarer und den Auflagen entsprechend sollte die Veranstaltung sein. Und dennoch attraktiv für diejenigen, die auch kommen wollen, wenn es einmal keine Pferde live zu sehen gibt. Was passt da besser in die Zeit als ein Reitsport-Outlet? Mit knapp 50 Ausstellern und einem großen Angebot wartet das Reitsport-Outlet Kalkar auf und lädt zum Shoppen ein. Darüber hinaus steht auch das Thema Beratung im Vordergrund.

 

Was hat sich noch geändert? Der Eintritt ist mit 5 Euro inklusive Parkgebühr in diesem Jahr und aufgrund der ungewöhnlichen Situation besonders günstig. Und: Coronabedingt gelten auf dem gesamten Gelände gewisse Hygieneauflagen, wie die Maskenpflicht.

 

Der Vorverkauf läuft bereits, jetzt noch schnell eines der limitierten Tickets sichern!